Skip to main content

Wasserdichte Herrenarmbanduhren

Aufgrund der meist einzigartigen Komposition einer Armbanduhr können wasserdichte Herrenarmbanduhren oftmals zum Style-Vermittler seines Trägers werden. So ermöglichen vor allem wasserdichte Armbanduhren mit einer robusten Gehäusekomplikation ein männliches Auftreten. Andererseits können elegante Designzüge einer Herrenarmbanduhr auch einen gewissen Stil seinem Gegenüber vermitteln.

Welche Wasserdichtigkeit muss meine Herren-Armbanduhr unbedingt aufweisen?

Wenn Sie oftmals im Freien bei Regen- oder Schneefall arbeiten, empfehlen wir Ihnen eine wasserdichte Herrenarmbanduhr, die auf mindestens 5bar geprüft ist. Sollten Sie allerdings eine funktionstüchtige Armbanduhr fürs Schwimmen bzw. Schnorcheln benötigen empfehlen wir Ihnen eine Armbanduhr zu wählen, die mindestens 20bar aufweist. Zwar reichen laut Herstellerangaben für einfache Schwimmtätigkeiten auch 10bar aus, doch aufgrund der Korrosion ist es wahrscheinlich, dass Dichtungen möglicherweise (stark) abgenutzt werden.

Wasserdichte Herrenarmbanduhren müssen teils enormen Strömungen standhalten können!

Wenn Sie eine wasserdichte Herrenarmbanduhr fürs Tauchen benötigen, empfehlen wir Ihnen ebenso statt einer ,erlaubten‘ 20bar-Herrenarmbanduhr eine Armbanduhr zu wählen, die 30bar aufweist. Der Grund für die Empfehlung, fürs Schwimmen oder Tauchen jeweils eine bessere Ausführung zu kaufen, liegt darin, dass langfristig aufgrund des Kontaktes mit Wasser Dichtungen und Schutzvorrichtungen abgenutzt werden, wodurch die Wasserdichtigkeit schlagartig abnehmen kann.

Überprüfen Sie Ihre Taucheruhr regelmäßig!

Um dauerhaft möglichst sicher im Wasser unterwegs zu sein, ist es vor allem wichtig, dass man schwere Stöße gegen die Armbanduhr vermeidet und mittels einer hohen bzw. jeweils höheren Wasserdichtigkeits-Klassifikation hinsichtlich der Schutzvorrichtung einer Armbanduhr vorsorgt. Des Weiteren ist es ratsam, vor dem Tauchen, seine Uhr auf Wasserdichtigkeit und Stoßfestigkeit beim örtlichen Uhrenhändler überprüfen zu lassen.

Hier finden Sie die ausführlichen Eigenschafts-Vergleiche in den jeweiligen Wasserdichtigkeits-Klassifikationen:

zur wasserdichten-Armbanduhr-Startseite